Lesedauer: 6 Minuten

Hast du auch ein ungenutztes Handy daheim rumliegen? Alte Phones, die in der Schublade verstauben, scheinen jedenfalls keine Seltenheit zu sein. Das zeigt eine Untersuchung, die wir aktuell durchführen. Alle wichtigen Ergebnisse findest du hier.

41% unserer Kunden und Kundinnen haben ungenutzte Phones

Im Rahmen einer fortlaufenden Untersuchung* haben wir bisher rund 8.600 reBuy Kunden und Kundinnen befragt und herausgefunden, dass 40,9% von ihnen mindestens ein ungenutztes Handy daheim haben.

Ungenutztes Handy: 41% haben eines daheim

Darum werden ungenutzte Handys aufbewahrt statt verkauft 

Warum liegen in so vielen Haushalten ungenutzte Handys herum, ohne verkauft zu werden? Die meisten der Befragten (21,3%) gaben an, dass sie ungenutzte Phones behalten, falls sie nochmal gebraucht werden

17,3% der Befragten, verkaufen ihre Phones nicht, da sie schlichtweg nicht mehr funktionieren. In diesem Fall empfehlen wir Dir, das Gerät fachgerecht zu entsorgen. Dadurch kann ein Großteil des Materials recycelt und wiederverwendet werden. 

Für weitere 15,9% der Befragten, hat es nicht einmal einen bestimmten Grund, dass sie ihr altes Handy (noch) nicht verkauft haben. Auf Platz 4 und 5 folgen die Gründe nicht mehr genug Geld dafür zu bekommen (12,6%) und die Angst um persönlichen Daten, die sich auf dem Handy befinden (10,3%).

Einigen Befragten ist es ferner nicht wichtig genug (6,4%), zu aufwändig (5,2%), es fehlt ihnen an Zeit (4%) oder sie wollen es lieber an Bekannte weitergeben (5%).

Ungenutzte Handys: Darum wurden sie noch nicht verkauft

Insgesamt 124 Millionen ungenutzte Handys in Deutschland

Elektroschrott ist ein globales Problem, das immer weiter voranschreitet. Der Grund: Neues wird produziert, während gebrauchte, noch funktionsfähige Elektronik oft verkommt.

Bei Kleingeräten sind es vor allem Handys, die gerne und häufig in der Tonne landen oder aber in unseren Schubladen verstauben. Auch eine Studie von Bitkom deckt sich mit unseren Untersuchungsergebnissen. Sie zeigt: Rund 124 Millionen ungenutzte Handys zieren die deutschen Haushalte Tendenz steigend

So viele Handys liegen in Deutschlands Schubladen (Stückzahl in Millionen)

So viele Handys liegen in Deutschlands Schubladen

Gebrauchte Handys sparen 58kg CO2 ein

Der Verkauf gebrauchter Handys wäre jedoch, gerade in Zeiten von Elektoschrott und Klimawandel, gut für uns und unsere Umwelt. Der Grund: Die Nutzung von Gebrauchtware schont wichtige Ressourcen und verlangsamt das ansteigende Elektomüllaufkommen.

Außerdem wird durch den Kauf eines gebrauchten Smartphones, im Gegensatz zu einem neuen, rund 58kg CO2 gespart. Dies berechnete das Fraunhofer-Institut für Umwelt-, Sicherheits- und Energietechnik (UMSICHT) zusammen dem Recycling-Dienstleister Interseroh in einer Studie.

Bis 2019 hat reBuy durch den Weiterverkauf von gebrauchten Handys somit mehr als 62.000.000 kg CO2 eingespart:

Genutzte Handys verkaufen spart CO2

Gebrauchtes Handy verkaufen: Vielleicht doch?

Gehörst du auch zu den Menschen, die ein verstaubtes Handy oder anderes Elektrogerät daheim haben? Überleg dir doch mal, ob du es nicht doch verkaufen möchtest. 

Durch den Verkauf alter Elektronik schaffst du Platz und befreist dich von Altlasten: Das tut einfach gut. Außerdem tust du dadurch direkt was Gutes für unseren Planeten: Du hilft uns CO2 einzusparen und setzt ein Zeichen gegen Ressourcenverschwendung und Elektroschrott.

Obendrauf kannst du dir sicher sein, dass wir noch vorhandene persönliche Daten auf alten Geräten ausnahmslos löschen, alle eingeschickten Artikel fair bewerten und dir einen angebrachten Preis auszahlen. Mehr dazu (und einen kleinen Blick hinter die Kulissen) gibt’s in unserem Bericht über das reBuy Grading.

Fair und sicher an reBuy verkaufen

Hast du noch ein ungenutztes Handy daheim und möchtest es jetzt doch verkaufen? Na, dann nichts wie los!

Gebrauchtes Handy verkaufen

*Zur Methode

Fortlaufende On-Site-Befragung durch reBuy reCommerce seit 18.05.2020. In diesem Artikel vorgestellte Ergebnisse beziehen sich auf den Stand vom 13.07.2020. Zu diesem Zeitpunkt lag die Fallzahl bei n = 8.676. Befragt wurden reBuy Kunden und Kundinnen aus Deutschland und Österreich, die einen Einkauf bei reBuy getätigt haben. Das Alter der Befragten wurde nicht erfasst.