Read: 2 min

Ein paar gut ausgewählte & bedachte Weihnachtsgeschenke sind doch was Feines! Noch feiner ist es, wenn sie oben drauf auch noch hübsch verpackt sind – findest du nicht auch? Gerne greifen wir da aber, ohne zu überlegen, zu bunten Folien, Geschenkpapier mit Weihnachtsmännern und Bändern aus Kunststoff.

Der Nachteil dabei: nach dem Auspacken landet das neu gekaufte Verpackungsmaterial direkt wieder in der Tonne. Warum also nicht eine nachhaltigere Option wählen? Auch Geschenkverpackungen aus Naturmaterialien, Altpapier oder der Zeitung von gestern kann top aussehen. Und das ist dann nicht nur hübsch, sondern auch ressourcenschonend und nachhaltig.

Neugierig geworden? Wir verraten dir in einer DIY Schritt für Schritt Anleitung, wie sich Geschenke nachhaltig verpacken lassen.

Geschenke nachhaltig verpacken Step by Step

Schritt 1: Sammle alle nötigen Utensilien zusammen: Papier aus Zeitung oder Packpapier, Deko, Stifte, Tape, Schnüre und eine Schere.

Schritt 2 : Pack das Geschenk in altes Zeitungspapier oder Packpapier ein und verschließe es mit Deko-Tape. Das lässt sich leicht wieder ablösen, ohne, dass das Papier dabei kaputt geht.

Schritt 3: Geschenkbänder aus Bast, Papier oder Stoff lassen sich prima wiederverwenden und sehen noch dazu hübsch aus.

Schritt 4: Tob dich aus und verschönere das Geschenk mit Deko! Getrocknete Orangen, Äste und Zweige aus dem Garten, Zuckerstangen, Hagebutten und so weiter Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt .

Schritt 5: Geschenkanhänger kannst du ganz einfach aus altem Karton oder Pappe herstellen & mit bunten Stiften verzieren und beschriften

Schritt 6: Und fertig! Dein nachhaltig verpacktes Geschenk ist nun ready für den Weihnachtsbaum!

Du weißt noch gar nicht, was du verschenken sollst?

Kein Problem! In unserer reBuy Geschenke-Welt haben wir viele schöne Ideen und Inspirationen für dich zusammengestellt. Und wenn selbst da noch nichts dabei ist, mach es doch ganz einfach und verschenke einen Gutschein. Damit liegt man nie verkehrt!

Welcher Artikel dir noch gefallen könnte: Ja zu gebrauchten Weihnachtsgeschenken!