Lesedauer: 33 Minuten

Bücher von berühmten Autorinnen und inspirierenden Frauen, die auf keiner Lese-Liste fehlen sollten? Wir haben da ein paar Vorschläge! Die folgenden 20 Werke regen zum Nachdenken an, machen Mut und befassen sich mit wichtigen gesellschaftlichen und politischen Themen.

Michelle Obama: Becoming

Michelle Obama: Becoming

Michelle Obama war die bisher erste und einzige afro-amerikanische First Lady der USA. Durch ihre sympathische Art aber auch ihr Engagement für Frauenrechte erfreut sie sich bis heute weltweit großer Beliebtheit.

In ihrer Autobiografie Becoming gibt Michelle Obama tiefe Einblicke in ihr berufliches und privates Leben. Sie erzählt auf kraftvolle und vereinnahmende Weise von ihrer Kindheit in der Chicagoer South Side, ihrem Leben als Anwältin und natürlich von der Zeit im Weißen Haus. Alles in einem: Ein tolles Buch von einer starken und sehr inspirierenden Frau.

Jetzt kaufen
Margaret Atwood: Der Report der Magd

Margaret Atwood: Der Report der Magd

Der Report der Magd erzählt von einem totalitären Staat, in dem ein Großteil der weiblichen Bevölkerung nach einer atomaren Verseuchung unfruchtbar geworden ist. Alle Frauen werden daraufhin entmündigt und in drei Gruppen eingeteilt: Ehefrauen von Führungskräften, Dienerinnen und Mägde.

Letztere dienen dazu, für unfruchtbare Ehefrauen Kinder zu empfangen. So auch die Magd Desfred, die die Hoffnung auf ein Entkommen, Liebe und ein erfülltes Leben trotz der menschenunwürdigen Umstände nicht aufgibt. Und übrigens: Die beliebte Serie The Handmaid’s Tale basiert auf eben jener Romanvorlage!

Jetzt kaufen
Elizabeth Gilbert: Eat, Pray, Love

Elizabeth Gilbert: Eat, Pray, Love

Nach ihrer Scheidung und einer weiteren kaputten Beziehung hat Liz genug von ihrem alten Leben. Sie beschließt nochmal ganz von vorne anzufangen und ein Jahr im Ausland zu verbringen. Für die ersten Monate geht es Eis schlecken in Italien, danach zur Selbstfindung ins indische Ashram und schließlich nach Bali.

In dem mitreißend geschriebenen Erfahrungsbericht von Elizabeth Gilbert kann man für Stunden versinken. Nicht umsonst wurde Eat, Pray, Love zum internationalen Bestseller! Und weil’s so schön ist, gibt es die Erzählung auch als Film auf DVD und Bluray.

Jetzt kaufen
Alice Walker: Die Farbe Lila

Alice Walker: Die Farbe Lila

Die Farbe Lila erzählt die Geschichte von Celine, die jahrelang von ihrem Vater vergewaltigt und zu einer Ehe mit einem Mann, den sie nicht liebt, gezwungen wurde. Trotz ihrer schrecklichen Erfahrungen schafft es die junge Frau sich selbst zu finden und ihren eigenen Weg zu gehen.

Die mitreißende Geschichte der berühmten Autorin Alice Walker hat bereits Millionen von Menschen zu Tränen gerührt. Das gilt auch für die Verfilmung des Buchs – die von keinem geringeren als Erfolgsregisseur Steven Spielberg stammt.

Jetzt kaufen
Malala Yousafzai: Ich bin Malala

Malala Yousafzai: Ich bin Malala

Weil sie sich den Taliban widersetze und trotz deren Verbot zur Schule ging, wurde die Pakistanerin Malala Yousafzai am 09. Oktober 2012, im Alter von 15 Jahren überfallen und niedergeschossen. Dass sie mit dem Leben davonkam, grenzte fast an ein Wunder.

Im Jahr darauf erschien ihr Buch Ich bin Malala, in dem sie von ihrem Schicksal erzählt. Malala wurde fortan zu einer Kämpferin für das Recht auf Bildung, hielt fesselnde Reden und wurde 2014 unter anderem mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet.

Jetzt kaufen
Isabel Allende: Die Insel unter dem Meer

Isabel Allende: Die Insel unter dem Meer

In diesem Buch erzählt die chilenische Bestsellerautorin Isabel Allende, vor dem Hintergrund der historischen Sklavenaufstände in der Karibik, von der jungen Zarité. Diese wird an einen weißen Plantagenbesitzer verkauft – Eine Tatsache, mit der sie sich nicht abgeben kann und will.

Die Insel unter dem Meer ist eine packende Lektüre, die uns von der Karibik bis nach New Orleans führt und eine starke Frau skizziert, die alles riskiert und bedingungslos um ihre Freiheit und ihr Leben kämpft.

Jetzt kaufen
Meg Wolitzer: Die Interessanten

Meg Wolitzer: Die Interessanten

Julie Jacobsen will nach dem Tod ihres Vaters nur eines: Ihrem tristen, provinziellem Leben entfliehen. In einem Sommercamp an der amerikanischen Ostküste lernt sie fünf junge Menschen aus New York kennen, die sie mit in eine Welt voll Kunst, Kreativität und Freiheit nehmen.

In Die Interessanten schreibt Autorin Meg Wolitzer über das Leben in Amerika und das Wesen der Freundschaft. Eine wirklich lesenswerte Geschichte, die sich über Jahrzehnte spannt und die Tragik und Komik der Existenz beleuchtet.

Jetzt kaufen
Nadine Gordimer: Die Geschichte meines Sohnes

Nadine Gordimer: Die Geschichte meines Sohnes

Sonny lebt mit seiner Frau und ihren zwei Kindern in Südafrika, hat sich aus bescheidenen Verhältnissen nach oben gearbeitet und unterrichtet an einer High-School. In der Anti-Apartheits-Bewegung lernt er Hannah Plowman kennen. Eine Weiße, die sich aktiv für die Rechte der schwarzen Bevölkerung einsetzt.

Die Geschichte meines Sohnes, geschrieben aus Sicht von Sonnys Sohn Will, erzählt von einer mitnehmenden Verflechtung aus Politik und Liebe und einer Lebensplanung, die immer weiter ins Wanken gerät.

Jetzt kaufen
Yaa Gyasi: Heimkehren

Yaa Gyasi: Heimkehren

Effia und Esi sind Schwestern, die sich jedoch nie kennen lernten und deren Lebenswege vollkommen unterschiedlichen verliefen. Effia heiratete im Ghana des 18. Jahrhunderts einen Engländer, der durch Sklavenhandel zu Reichtum und Macht gelangte – wovon auch noch seine Nachkommen profitierten. Esi hingegen wurde als Sklavin nach Amerika verkauft, wo sie, und nach ihr ihre Kinder und Kindeskinder, über Jahrzehnte ums Überleben kämpfte.

Die Geschichte, die die junge ghanaische Schriftstellerin Yaa Gyasi in Heimkehren erzählt, erstreckt sich über mehrere Generationen – vom 18. Jahrhundert bis hinein in die Gegenwart. Ein beeindruckendes Werk von hoher politischer und gesellschaftlicher Aktualität.

Jetzt kaufen
Angie Thomas: The Hate U Give

Angie Thomas: The Hate U Give

Auch The Hate U Give ist ein Roman von hoher politischer Aktualität. Er dreht sich um die junge Starr, die einerseits in einem verarmten Viertel wohnt, anderseits die einzige Schwarze auf ihrer Privatschule ist. Eines Tages wird ihr bester Freund Khalil vor ihren Augen von Polizisten erschossen, woraufhin sie ins Zentrum der Öffentlichkeit rückt.

Überall in den Medien wird von dem Vorfall berichtet. Einige stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere wiederum gehen in seinem Namen auf die Straße. Was wirklich geschah, weiß allerdings einzig und alleine Starr. Ihre Antwort könnte sie jedoch in große Gefahr bringen…

Jetzt kaufen
Die Bienenhüterin - Sue Monk Kidd

Sue Monk Kidd: Die Bienenhüterin

Die Bienenhüterin von Sue Monk Kidd erzählt von der 14-jährigen Lily, deren Mutter vor vielen Jahren ums Leben kam, und ihrem Vater, der auf grausame Art über sie herrscht – bis Lily eines Tages beschließt von daheim wegzulaufen und ein neues Zuhause zu finden.

Drei Schwestern, die in Harmonie zusammenleben, nehmen das Mädchen auf und geben ihr alles, was sie braucht: Liebe, Halt und Geborgenheit. Außerdem weihen sie die Kleine in die Geheimnisse weiblichen Wissens ein und lehren ihr alles über die Bienenzucht. Aber dann steht plötzlich ihr Vater am Gartentor…

Jetzt kaufen
Wenn Männer mir die Welt erklären - Rebecca Solnit

Rebecca Solnit: Wenn Männer mir die Welt erklären

In Wenn Männer mir die Welt erklären untersucht die amerikanische Schriftstellerin Rebecca Solnit die Mechanismen von Sexismus, deckt Missstände auf und erklärt, warum Übergriffe auf Frauen gesellschaftlich akzeptiert sind und teilweise sogar als normal gelten.

Mit Leidenschaft und Präzession schreibt sie über die Familie als Institution, Gewalt gegen Frauen, postkoloniale Machtverhältnisse und viele weitere Themen. Und nicht zuletzt macht sie den Lesern und Leserinnen deutlich, dass noch lange keine Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau herrscht und wie wichtig es ist, die Stimme dafür zu erheben.

Jetzt kaufen
Harper Lee: Wer die Nachtigall stört...

Harper Lee: Wer die Nachtigall stört…

Scout und ihr Bruder Lee wachsen im Alabama der 1930er Jahre auf. Ihr Vater ist ein menschenfreundlicher Anwalt, der einen schwarzen Landarbeiter vor Gericht verteidigen soll. Dieser steht unter Verdacht ein weißes Mädchen vergewaltigt zu haben. Während des Prozesses versuchen Scout und Lee stets das Gerechtigkeitsempfinden ihres Vaters zu unterstützen, geraten dabei jedoch selbst in Gefahr.

Harper Lees Wer die Nachtigall stört… ist ein tolles Buch voll charismatischer Figuren, Güte und dezentem Humor, das bereits in über 40 Sprachen übersetzt und von Millionen von Menschen gelesen wurde.

Jetzt kaufen
Toni Morrison: Liebe

Toni Morrison: Liebe

Liebe von Toni Morrison dreht sich um Leidenschaft, Macht und Emanzipation. Der Roman beschreibt ein vielfältiges und fast ein Jahrhundert umspannendes Geflecht zwischen fünf unterschiedlichen Frauen, die allesamt vom selben Mann besessen sind oder waren.

Das Buch veranschaulicht und beleuchtet die unterschiedlichsten Formen der Liebe und dessen, was aus Liebe werden kann. Ein Buch, das von Facettenreichtum strotz und seine Leser und Leserinnen fesselt.

Jetzt kaufen
Alice Munro: Himmel und Hölle

Alice Munro: Himmel und Hölle

Himmel und Hölle umfasst neun Geschichten der berühmten kanadischen Autorin Alice Munro. Obwohl sie vordergründig und alltäglich wirken, lässt die Autorin in ihnen immer wieder rätselvolle Beziehungen und verdrängte Schuld aufkommen. Sie erzählt vom Ausbrechen aus dem eigenen Leben und entführt die Leser und Leserinnen an einzigartige Orte und durch unerwartete Wendungen.

Für dieses mitreißende und emotionale Werk wurde Munro 2013 mit dem Nobelpreis für Literatur ausgezeichnet.

Jetzt kaufen
Marina Abramovic: Durch Mauern gehen

Marina Abramovic: Durch Mauern gehen

Marina Abramovic ist eine der bekanntesten Performancekünstlerinnen unserer Zeit. Man kennt sie beispielsweise von ihrem 2500 Kilometer Gang auf der chinesischen Mauer oder ihrer dreimonatigen Live-Performance “The Artist is Present” im New Yorker Museum of Modern Art.

Anlässlich ihres 70. Geburtstages erschien ihre Autobiografie Durch Mauern gehen. Darin schreibt Abramovic sowohl von ihrer strengen Kindheit im ehemaligen kommunistischen Jugoslawien als auch von ihrer Zeit als Künstlerin und ihren jüngsten Aktionen und Performances.

Jetzt kaufen
Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

Chimamanda Ngozi Adichie: Americanah

Im Nigeria der 1990er Jahre verlieben sich Ifemelu und Obinze. Doch dann trennen sich ihre Wege: Die selbstbewusste Ifemelu beginnt ihr Studium in Princton, während Obinze als illegaler Einwanderer in London strandet. Nach vielen Jahren stehen die beiden schließlich vor einer Entscheidung, die ihr Leben auf den Kopf stellt.

Americanah, das Werk der jungen nigerianischen Autorin Chimamanda Ngozi Adichie ist nicht nur ein eindringlicher, sondern auch hochpolitischer Roman, der Identität und Rassismus in den Vordergrund rückt und im Kontext unsrer globalisierten Welt beleuchtet.

Jetzt kaufen
Joan Didion: Das Jahr magischen Denkens

Joan Didion: Das Jahr magischen Denkens

Das Jahr magischen Denkens ist eindrucksvoll, traurig und bewegend gleichermaßen. In ihrem Werk erzählt die amerikanische Schriftstellerin Joan Didion von der Trauer um ihren verstorbenen Mann, der nach 40 Jahren Ehe an einem Herzinfarkt starb.

Mit ihrem Buch versucht Didion dem Tod und der Trauer einen Sinn abzugewinnen, diese in einen größeren Kontext zu setzen und das Unbegreifliche begreiflich zu machen. Für ihr Werk wurde die Autorin mit dem National Book Award ausgezeichnet.

Jetzt kaufen
Louise Erdrich: Der Klang der Trommel

Louise Erdrich: Der Klang der Trommel

Obwohl Faye Travers von amerikanischen Ureinwohnern abstammt, verbindet sie mit ihren Wurzeln nicht mehr vieles – bis auf das Interesse für deren Antiquitäten. Das ändert sich, als sie plötzlich auf eine wunderschöne alte Trommel stößt. Diese führt sie, auf der Suche nach dem rechtmäßigen Besitzer, in ein Stammesreservat.

Der Klang der Trommel entpuppt sich als spannende Entdeckungsreise in die Geschichte von Fayes Familie und ihren Vorfahren und erzählt von den großen Fragen des Lebens, von Betrug, Schuld, Liebe und Vergebung.

Jetzt kaufen
Anna Funder: Alles was ich bin

Anna Funder: Alles was ich bin

Alles was ich bin spielt im Deutschland der wilden zwanziger Jahre und der politisch instabilen Zeit danach. In ihrem Roman erzählt die australische Autorin Anna Funder von drei Menschen und ihren Schicksalen – von der Flucht vor der Gestapo und vom leidenschaftlichen Kampf um ein freies Leben.

Das Werk basiert auf wahren Geschichten und nimmt die Leser und Leserinnen mit in bewegende Liebesgeschichten in Zeiten großen Aufruhrs.

Jetzt kaufen
Kiran Desai: Erbin des verlorenen Landes

Kiran Desai: Erbin des verlorenen Landes

Die indische Autorin Kiran Desai erzählt in ihrem Roman Erbin des verlorenen Landes vom Liebeserwachen eines jungen Mädchens in ihrer traumhaft exotischen Welt. Gleichzeitig skizziert Desai die politische Situation im aufstrebenden Indien der 80er Jahre.

Ein lehrreiches und vereinnahmendes Buch, das Themen wie die Globalisierung der Welt, Terror, Migrantentum und die Liebe miteinander verbindet und in den Fokus rückt.

Jetzt kaufen
Keri Hulme: Unter dem Tagmond

Keri Hulme: Unter dem Tagmond

Unter dem Tagmond spielt an der neuseeländischen Küste und erzählt von drei Menschen – einer Frau, einem Mann und einem Jungen – die eigentlich nicht zusammengehören und trotzdem eine seltsame Art von Familie bilden. Bevor sie jedoch eine Form des Zusammenlebens finden, müssen sie alle durch ihre persönliche Hölle gehen und Missverständnisse, Dramen und Verzweiflung hinter sich lassen.

Das Buch der neuseeländisches Autorin Keri Hulme ist eindrucksvoll und erzählt, beseelt von den Mythen- und Symbolwelten der neuseeländischen Ureinwohner (der Maori), über die Verlorenheit des Einzelnen.

Jetzt kaufen

📚📚📚

Noch nicht genug bekommen?

Bei uns findest du noch viele weitere Bücher von Weltklasse-Autorinnen!

Noch mehr entdecken