Weihnachten kann einem ja schon den letzten Nerv rauben. Wer einfach mal etwas anderes über das Fest hören möchte außer Geschenke, Weihnachtsdeko, Advent und das Essen bei Schwiegermutti, der ist hier Gold richtig. Unser Weihnachtswissen bekommt ihr von uns für lau und ihr könnt wohlgemutes zum munteren Besserwisser-Grinch mutieren.

  1. Um die Weihnachtszeit rum werden statistisch die meisten Kinder gezeugt – denn im September werden die meisten Kinder geboren.
  2. Jesus wurde gar nicht an Heiligabend geboren. Wenn wir uns nach dem Forschungsergebnis australischer Astronomen richten, müssten wir Heiligabend eigentlich im Sommer feiern. Die errechneten nämlich, dass das Jesuskind am 17. Juni zur Welt kam.
  3. In Großbritannien fordern laut einer britischen Studie bei Weihnachtsfeiern 25% der Arbeitnehmer im Suff eine Gehaltserhöhung, 9% kündigen spontan und ein Drittel prügelt sich sogar!
  4. In Deutschland tragen rund 390 Menschen den Namen Jesus.
  5. Zehn Prozent der Deutschen haben keine Ahnung, weshalb Weihnachten gefeiert wird.
  6. Wer es in Island nicht schafft, sich zum Weihnachtsfest ein neues Kleidungsstück zu erarbeiten, muss “Jólaköttur” fürchten. Sie ist nach Überlieferung ein Monster in Katzengestalt, das zum Fest die faulsten Isländer jagt.
  7. Obwohl wir an Weihnachten ordentlich Braten genießen, nehmen wir über die Festtage im Schnitt nur 370 Gramm zu.
  8. Die Christbaumkugeln wurden von Frank Winfield Woolworth 1880 erstmals in Amerika eingeführt und in seinen berühmten Warenhäusern verkauft. Die mundgeblasenen Weihnachtskugeln stammten aus Lauscha (Thüringen).
  9. Die „Erfindung“ des Weihnachtsmarktes beläuft sich auf das Jahr 1434. Das besinnliche Markttreiben verdanken wir dem sächsischen Kurfürsten Friedrich II. Er schenkte seinem in Dresden lebenden Bruder Sigismund am Tag vor Heiligabend einen eintägigen Fleischmarkt. Dieser kam beim Volk so gut an, dass er jedes Jahr wieder stattfand und immer populärer wurde.
  10. Der erste Weihnachtsbaum in Deutschland war eine Dattelpalme und stand 1570 im Bremer Zunfthaus der Handwerker. Sie wurde mit kleinen Köstlichkeiten geschmückt und nach den Feiertagen gemeinsam geplündert.

Wurde euch Weihnachten jetzt zu ent-romantisiert? Dann empfehle ich euch nochmal bei uns im Shop vorbei zu schauen und nach tollen Geschenken für eure Lieben zu suchen. Damit ihr das Grinch-Sein wieder wettmachen könnt, wenn es darauf ankommt! Braucht ihr Ideen? Im Trendmonitor haben wir eine Studie veröffentlicht, die zeigt, was sich die Deutschen an Weihnachten wünschen.

Quellen:
http://www.weihnachteninberlin.de/vorbereiten/1039165-970006-4b1fb721.html
http://www.freizeitrevue.de/kultur-unterhaltung/zehn-faszinierende-fakten-%C3%BCber-weihnachten
http://www.express.de/living/erstaunliche-fakten-zum-fest-an-weihnachten-nimmt-jeder-370-gramm-zu,2484,5042366.html