Wie ihr hoffentlich alle wisst, findet man bei uns im Online-Shop kein Spielzeug, außer natürlich Videogames, mit denen vor neun Jahren alles begann. Und auch als eines Tages ein Großposten voller Spielzeuge zu uns kam, konnten wir es nicht in unser Sortiment aufnehmen. So eine neue Kategorie lässt sich auch nicht von einem Tag auf den anderen einführen. ;-)

Unter dieser knappen halben Tonnen Spielzeug, für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter, befanden sich Holzspielzeuge, Lego, Gesellschaftsspiele, Barbies und noch vieles mehr. Kurzum – alles was ein Kinderherz begehrt.

Also wohin mit den fünf Paletten á rund 115 Kilo Spielzeug? Lagern und warten, bis vielleicht irgendwann Spielzeuge doch für uns interessant werden? Wegwerfen? Zurückschicken? Oder vielleicht einfach spenden?

Mehr als eine halbe Tonne Spielzeug

Mehr als eine halbe Tonne Spielzeug

Wir mussten nicht lange überlegen und haben uns für das Spenden entschieden. Da zu dem Zeitpunkt die Flut in Deutschland aktuelles Thema war, war für uns ganz klar, in welche Gebiete das Spielzeug gehen würde: Nämlich zur Hilfe von der Flut betroffener Kindereinrichtungen.

Zuerst wurde ein interner Aufruf gestartet, ob jemand Kitas, Schulen oder ähnliche Einrichtungen kennt, die von der Flut besonders betroffen sind und Hilfe brauchen. Auf diesem Weg wurden drei Kitas gefunden, die drei der fünf Paletten bekamen. Zwei Kitas sind aus Aken: die Kita „Lebensfreude“ und die Kita „Borstel“. Die dritte Einrichtung, die Kita „Hals“ in Passau, erhält das Spielzeug in den nächsten Wochen. Denn die Kita war so stark betroffen, dass der komplette Kindergarten erst saniert werden muss.

Über das Deutsche Kinderhilfswerk bekamen wir schließlich noch den Kontakt zum Kind-Eltern-Zentrum „Tabaluga“ in Halle vermittelt. Dieses Zentrum war von der Flut sehr stark betroffen und hilft darüber hinaus auch privat betroffenen Familien mit Kindern, so dass wir uns entschieden haben, die beiden letzten Paletten an diese Einrichtung zu spenden.

Wir hoffen, mit unserer Spende eine kleine Hilfe gewesen zu sein. Die Bilder, die wir als Dankeschön bekamen, sprechen dafür. :)
An dieser Stelle auch ein riesen Dank an unsere Jungs aus der Logistik, die das gesamte Spielzeug kontrolliert, sortiert und wieder versandsicher verpackt haben.  Schön, dass wir ein Lächeln auf die süßen Kindergesichter zaubern konnten.

Unsere fleißigen Jungs aus der Logistik

Unsere fleißigen Jungs aus der Logistik

Die Tabaluga-Kinder auf der Schatzsuche

Die Tabaluga-Kinder auf der Schatzsuche

Dankeschön

So ein Dankeschön-Foto lässt auch unsere reBuy-Herzen wieder schneller schlagen :) Danke an die Kita „Borstel“ für dieses tolle Foto!