eastsidegallery

Foto: flickr.com/photos/zakmc/

Wir greifen heute mal ein lokales Thema auf. Wie ihr wisst, hat reBuy seinen Sitz in Berlin. Und Berlin steht in der Welt immer noch vor allem für eines: für die Teilung in Ost und West. Das kräftigste Symbol dafür und gleichzeitig reales Bauwerk war die Berliner Mauer. Die Betonung liegt auf war, denn gerade schickt sich eine Baufirma an, Teile des größten verbliebenen Teilstücks abzureißen. Sogar David Hasselhoff war schon da, um dagegen zu protestieren…

Normalerweise sind wir ja dafür, alte Sachen loszuwerden und neue zu kaufen ;) Aber in diesem Fall gehen die Meinungen auseinander. Viele Menschen fänden es schade, wenn direkt an der Mauer auf einmal ein nagelneues Hochhaus stehen würde und auf einmal Luxuskarossen durch die ehemalige Grenzanlage fahren. Die Menschen in Berlin haben, damals zu recht gegen die Mauer protestiert, und zum Glück fiel sie dann auch. Aber darf dieses Mahnmal deutscher Geschichte heute angetastet werden?

Was meint ihr? Sollen Teile der Mauer für den Zugang zu Neubauten weichen? Soll alles bleiben wie es ist? Oder soll das Teil direkt komplett abgerissen werden? Wir freuen uns auf eure Kommentare.