Oh mein Gott, oh mein Gott am Freitag ist es soweit! Weltuntergang!
Inzwischen wird man auf jede mögliche Art und Weise mit Sätzen wie diesem Bombardiert. Eigentlich wundert mich das, schließlich wurde das Thema in den Medien schon lange und ausgiebig diskutiert und widerlegt. Scheinbar wird das aber sehr dezent ignoriert.
Was passiert am Freitag eigentlich genau, warum diese Pseudo Panik?
Im Internet liest man viele Theorien, die will ich mal außen vor lassen, das einzige was passiert ist, dass der Maya Kalender in einen neuen Zyklus eintritt. Nein, er endet nicht, kein Kalender endet. Unser Kalender hat auch nicht im Jahreswechsel von 1999 auf 2000 geendet. Im Endeffekt ist das was am 21. Dezember passiert nicht anderes. Der 21.12.2012 ist als Maya Datum geschrieben das hier 12.19.19.17.19, sieht tricky aus, die Zahlweise ist auch etwas verwirrend aber eigentlich nicht von Belang. Am 22.12 passiert ein Sprung in den 13. Zyklus, also 13.0.0.0.0 und das ist alles. Warum ausgerechnet der 13. Zyklus zum Weltuntergang führen soll? Im Kalender selbst steht absolut nichts dazu, warum auch, es ist nur ein Kalender.
Das ganze ist ein wunderschön inszeniertes Hirngespinst von Medien, Pseudowissenschaftlern und Verschwörungstheoretikern. Nichts weiter. Aber um den Trend zu folgen werde ich am 31.12 diesen Jahres durch die Straßen rennen und panisch den Weltuntergang verkünden, schließlich endet unser Kalender ja…Ach ne nicht? Stimmt, kein Kalender endet, niemals!
Ich wünsche euch einen fröhlichen nicht-Weltuntergang :)

Christoph