…darf man leider im Moment noch nicht. Doch bekommt dieses Thema immer mehr Aufmerksamkeit. Im Netz wird schon lange diskutiert ob man gebrauchte eBooks online verkaufen darf bzw. dürfen soll oder nicht. Das Problem an der Sache ist das immernoch ungeklärte Eigentumsrecht. Denn so einfach wie bei Büchern, die man nach dem Kauf real in der Hand hält und somit auch die Eigentumsrechte erstanden hat, ist es nicht. Digitale Medien befinden sich noch in einer Rechtlich ungeklärten Grauzone und somit bestimmen noch die Verkäufer was man darf und was nicht, dazu gehört eben auch das man seine gelesenen eBooks wieder online verkaufen darf.

Warum darf man keine gebrauchten eBooks online verkaufen?

Begründet wird dies oft mit zweierlei Argumenten. Erstens natrürlich die Problematik der dublizierung, wie wird gewährleistet, dass das gebrauchte eBook von dem Verkäufer auf den Käufer übergeht, ohne das der Verkäufer auch noch eine Version des eBooks besitzt. Eine Lösung dieses Problems wäre zum Beispiel eine Cloud, Verkäufer legt das eBook in der Cloud an und will er es online verkaufen, geht es einfach von seiner Cloud in die Cloud des Käufers über.
Das andere Argument ist die nicht entstehnde Abnutzung. Ein Buch kann man nicht unendlich weiterverkaufen, irgendwann ist es zerlesen, kaputt und zerfelddert. Nicht so beim eBook, dieses könnte man theoretisch unendlich oft weiter online verkaufen. Dies wäre natürlich den Verlagen ein Dorn im Auge, eBook Freunde hingegen sind der Ansicht, wenn man schon fast den selben Preis wie für ein gedrucktes Exemplar bezahlt muss es doch genauso möglich sein dies weiterzuverkaufen. Leider wirft hier die deutsche Buchpreisbindung einen Stock in die Speichen der Anbieter, eBooks billiger als normale Bücher online verkaufen ist in Deutschland durch eben diese Buchpreisbindung verboten. Interessant ist, dass man auf ausländischen Portalen deutschsprachige eBooks zu einem geringeren Preis bekommt weil eben dort keine Preisbindung besteht, somit können die Anbieter diese eBooks billiger online verkaufen.

Noch ist nicht aller Tage Abend

Denn ein Licht am Horizont ist zu erkennen. Diesen Sommer hat der europäische Gerichtshof entschieden, dass der Weiterverkauf von Software erlaubt ist und damit auch den Grundstein dafür gelegt seine gebrauchten eBooks online verkaufen zu können. Das Gesetz gilt noch nicht für eBooks oder Mp3s aber es geht in die richtige Richtung. Es bleibt abzuwarten wie es sich in der nächsten Zeit entwickelt.
Wir werden euch auf jeden Fall auf dem Laufenden halten.

Ihr reBuy.de Team